Siofok

Siófok liegt am östlichen Südufer des Balaton und ist vielen Menschen als beliebter Urlaubsort bekannt. Dass hier am Ortsrand ein Tierheim steht, das dafür sorgt, dass die Hunde in den umgrenzenden Tötungsstationen nicht mehr sterben müssen, weiß kaum jemand. dsc03713

Das Tierheim liegt geographisch im Verwaltungsgebiet von Balatonszabadi neben der ehemaligen Mülldeponie. Das Gelände ist seit der Gründung gewachsen und passend zum wachsenden Bedarf an Unterbringung, Pflege und tierärztlicher Betreuung wegen der immer größer werdenden Zahl von ausgesetzten Tieren in ständiger Entwicklung, wobei die Stadt Siófok tatkräftig unterstützt.

1992 gründeten einige Siófoker Tierfreunde eine Stiftung, die seit dem Jahre 2004 als gemeinnützig anerkannt ist. Von Beginn an gab es eine enge Zusammenarbeit mit der zuständigen Ordnungsbehörde und die Tierfreunde übernahmen die Aufgabe, sich um herrenlose Tiere zu kümmern. Von Stund an mussten diese Tiere nicht mehr eingeschläfert werden. Aber auch andere Aufträge des Ordnungsamtes – wie z.B. das Bergen von Tierleichen – nehmen sie wahr. Mittlerweile stehen sie in Vertragskooperation mit Nachbargemeinden und kümmern sich gegen Entgelt um herrenlose Tiere. Von diesen wichtigen Einnahmen wird ein Teil der Kosten, die durch die Tierheimunterhaltung entstehen, gedeckt.

Mit der ständig wachsenden Zahl der aufzunehmenden Tiere und der Aufgaben, die zu erfüllen sind, mussten auch Mitarbeiter eingestellt werden. Das Tierheim ist sehr gut organisiert und jedem Angestellten sind verschiedene Arbeitsbereiche zugeteilt. Neben der Versorgung und Vermittlung der Tiere kümmert sich das Team aber auch um Aufklärung und Sensibilisierung innerhalb der Bevölkerung. Geplant ist auch, in den Grundschulen Erziehungsarbeit zu leisten bezüglich des richtigen Umgangs mit Tieren. Nur die nächsten Generationen sind in der Lage, das nicht mehr enden wollende Tierleid zu minimieren.

Unser Verein steht seit dem Jahre 2009 mit dem Tierheim Siófok in Kontakt. Mittlerweile haben sich aus diesem Kontakt eine angenehme Zusammenarbeit und auch Freundschaften entwickelt. Als zugelassenes Transportunternehmen transportieren wir auch für viele Partnervereine die vermittelten Hunde. In der Regel fahren wir monatlich nach Ungarn und unterstützen das Tierheim in erster Linie mit Sach- und Futterspenden. Außerdem helfen wir mit zweckgebundenen Geldspenden, wenn z.B. für das ein oder andere Tier kostenintensive medizinische Behandlungen nötig sind.

Wir wollen Sie zu einem Tierheim-Rundgang einladen, damit Sie sich selbst ein Bild machen können.