Das Ziel wurde erreicht !!! Die Lebendfalle ist unterwegs

Im Sommer 2016 wurde dieser Hund in der Nähe des Tierheims Siófok gesichtet. Jegliche Versuche, ihn einzufangen, scheiterten, weil er einfach zu scheu und ängstlich ist. Schließlich richtete das Tierheimpersonal eine Futterstelle ein, die er dankend annahm. Seitdem kommt er regelmäßig und lässt es sich gut schmecken. Aber er lässt sich erst dann blicken, wenn niemand mehr in der Nähe ist. Es gibt keine Chance, an ihn heranzukommen.

streuner1 streuner2 streuner3

Diese Schnappschüsse gelangen nur mit einem guten Zoomobjektiv. Er hält sich immer im Dickicht auf, so dass das Einfangen mit einem Netz unmöglich ist. Auch das Betäuben mit Blasrohr ist zu gefährlich, da er sich im Unterholz so verstecken könnte, dass man ihn nicht mehr findet.

Der Winter steht vor der Tür und der Hund hat nicht die nötige Unterwolle, den eisigen Temperaturen standzuhalten. Deshalb muss er dringend eingefangen werden. Da er die Futterstelle angenommen hat, besteht die Chance, ihn mit Hilfe einer Lebendfalle einzufangen. Das Tierheim verfügt zwar über Lebendfallen, doch die sind für den betroffenen Hund viel zu klein.

Eine entsprechend große Falle, in die unser Favorit reinpasst, liegt vom Preis her bei 440,00 Euro.

falle1

Die Lebendfalle könnte uns auch bei anderen Notfällen sehr helfen und sollte fester Bestandteil des Tierheimequipments sein. Mit Eurer Spende wäre es vielleicht noch möglich, die Falle bereits Ende November mit zu nehmen.

Spendenthermometer 

Olimometer 2.52

Das Ziel wurde erreicht

Wir danken: 

Ute W  für 63,00 €  ♥  

Sandra Scherer für 377,00 €  

Ganz herzlichen Dank.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.